Magic Movie Moment: The Importance of Being Colin Firth and/or Rupert Everett

Als das Bühnenstück The Importance of Being Earnest (in Deutschland auch oft als „Bunbury“ gehandhabt) 2002 von Oliver Parker neu adaptiert wurde, hat sich Oscar Wilde sicherlich voller Dandy-Stolz in seinem Grab gekugelt vor Lachen. Grund hierfür ohne Frage: Das bunburyische Duo Firth und Everett, das im heutigen Magic Movie Moment versucht den Zorn ihrer Angebeteten – von denen eine von der blutjungen Reese Witherspoon verkörpert wird – zu besänftigen. Wenn man schließlich das nötige Personal zur Verfügung hat, warum sollte man da das Klavier nicht durchs Haus tragen, um seiner Geliebten ein Ständchen zu halten oder wie seht ihr das?

Advertisements

Kommentare? Gedanken? Ideen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s