Herr Ober, da ist ein Herz in meinem Kaffee!

Für alle, die bei dem Beitragstitel jetzt anatomischer denken: Keine Bange, es ist bloß ein Herz im Kaffeeschaum! Ein Start in den Morgen, wie man ihn sich wünscht und ein guter Grund manchmal das Home Office ins Café Office umzuwandeln.
P.S.: Wer die Tassenform erkennt: Ja, ich bin ein Starbucks-Opfer! 🙂

Kaffeeherz

Advertisements

8 Gedanken zu “Herr Ober, da ist ein Herz in meinem Kaffee!

  1. Da fällt mir nur irgendein Comedian ein, der folgendes sagte, leider weiß ich nicht mehr wer es war:
    „Und immer die Leute, die ihr Frühstück posten, unausstehlich. Gehst du im Büro auch zu deinem Kollegen und sagst: Ach, guck mal, wie süß, die haben da ein Herz in meinen Kaffee gemacht“ xD

    • Haha und recht hatter 🙂 mein tatsächliches conflakes-milch-frühstück wäre mir viel zu unspektakulär gewesen – im Gegensatz zu diesem weltverändernden Kaffeeherz. Ich, als unromantischer Karpfen, hätte das Ding vermutlich gar nicht bemerkt, wenn der Starbucks-Typ nicht gemeint hätte: „Es war zwar keine Absicht, aber für dich gibts noch n Herz oben drauf!“
      Aber in einer Sache muss ich dem namenlosen Comedian widersprechen: wenn ich eigenhändig in meinem Bürokaffee n Herz hinkriegen (und es bemerken) würde, da wüsste das sowas von jeder 😄

  2. Du hast das Herz verdient! Viel Freude mit Deinem Kaffee!

    Staaaaaarbucks: ein Ausdruck von Gemütlichkeit, Wohlfühlen, Sofas, angenehmer Musik, einer großen Auswahl von leckeren Getränken und Leckereien. Da geht die Arbeit schon gleich viel leichter von der Hand. Egal, wo Du auf der Welt bist, Starbucks ist immer für Dich da, immer in gleicher Qualität. Leider ist die Verteildichte in Deutschland noch verbesserungswürdig. Ja, ich bin auch ein Opfer, sehr gerne sogar. Ich kann an keinem Starbucks vorbeilaufen ohne das es Wohlgefühle in mir auslöst.

    • Ich bin auch gern ein Starbucks Office-Opfer. Angenehm zum arbeiten und es hat dennoch immer was „couchiges“. Viele Cafés in mittelgroßen Städten haben z.B. immer noch kein Internet, oder wenn, dann nur für eine Nutzungszeit von einer Stunde. Zum arbeiten meist total banane. (Ich krieg außerdem immer ein kleines London-Feeling. dort gibt es teilweise sehr schöne starbuckse, in denen ich manchmal den ganzen Tag arbeite, wenn ich da bin.) Nur einen stinknormalen Kaffee würde ich beim Starbucks aber vermutlich nie trinken. Der wäre mir wohl doch zu kostspielig. Wenn schon Starbucks-Kaffee, dann müssen mindestens 3 Worte im titel sein 😄

Kommentare? Gedanken? Ideen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s