Welttag des Buches 2014: Verlosung

Wohoo! Knapp 1000 Blogger haben sich in diesem Jahr bei Blogger schenken Lesefreude angemeldet. Ihre Gründerinnen Christina und Dagmar sind sicher ganz aus dem Häuschen. Dieser duften Aktion zum Welttag des Buches habe ich mich ebenfalls angeschlossen. Wenn ihr alle Verlosungen durchstöbern wollt, gibt’s hier die Teilnehmerliste.

Mein Verlosungszeitraum: 23.4. – 30.4.2014
Mein Titel: Das Geisterhaus von Isabel Allende

Das GeisterhausBei meinem Verlosungsschmöker handelt es sich um den Debütroman der chilenischen Schriftstellerin Isabel Allende. Vor vielen vielen Jahren nahm ich mir Das Geisterhaus zur Brust und es wird Zeit, dass ich es frei lasse und in die Lesewelt hinausschicke. Ich persönlich musste mich erst langsam an Allendes Stil gewöhnen, verfiel ihrem magischen Realismus letztlich aber doch. Wenn es auch in vielerlei Hinsicht nicht der Literaturvorlage entspricht, glubsche ich auch jedes Mal die Verfilmung mit Meryl Streep und Jeremy Irons, wenn sie im TV läuft. Das ultimative Retro-Feeling bekommt der Gewinner mit dieser tadellosen 80er Jahre Ausgabe inklusive der Föhnfrisur auf dem Cover gleich dazu.

Ganz einfach mitmachen! Beantworte einfach folgende Frage als Kommentar auf diesen Blog-Beitrag, Post-Kommentar bzw. persönliche Nachricht bei Facebook:

Welche war die – in Deinen Augen – letzte gelungene Literaturverfilmung, die Du gesehen hast?

Darum geht’s im Buch (Klappentext): Eine Familiensaga, die zum Welterfolg wurde: Isabel Allende erzählt die wechselhafte Geschichte der Familie des chilenischen Patriarchen Esteban Trueba und seiner hellsichtigen Frau Clara und führt uns mit der ihr eigenen Fabulierkunst durch eine Zeit, in der persönliche Schicksale und politische Gewalt eng miteinander verwoben sind. Der Erfolg dieses Buches verdankt sich dem hinreißenden Erzähltemperament Isabel Allendes: Mit Phantasie, Witz und Zärtlichkeit malt die Autorin das bunte Tableau einer Familie über vier Generationen hinweg.

Teilnahmebedinungen

1. Die Verlosung beginnt am 23.04. und endet am 30.04. um 23.59 Uhr
2. Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ermittelt und am 1.05. bekannt gegeben.
3. Mehrere Kommentare von einer Person werden nicht als mehrfache Teilnahme gewertet.
4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

5. Mitmachen dürfen Personen, die zum Zeitpunkt des Gewinnspiels 18 Jahre alt sind
6. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die einen Wohnsitz in Deutschland haben, an den der Gewinn verschickt werden kann.
7. Eure übermittelten Daten werden nur für diese eine Verlosung genutzt und natürlich nicht an Dritte weitergegeben.

9. Verlost wird ein gebrauchtes Exemplar von Das Geisterhaus von Isabel Allende (in sehr gutem Zustand). Es ist keine Barauszahlung möglich.

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Welttag des Buches 2014: Verlosung

  1. Ich liebe Allendes Stil und obgleich ich das Geisterhaus vor Jahren bei meiner Mutter gelesen habe, fehlt es mir in meiner Sammlung.
    Gute Literaturverfilmungen sind schwer zu finden. Das Parfum fand ich aber ganz gelungen, und das obwohl es einem richtigen Meisterwerk gerecht werden musste.

  2. Ich finde die Verfilmungen zu „Die Bücherdiebin“, „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ und „Life of Pi“ sehr schön.

    Liebe Grüße
    Steffi

  3. Hallo
    Ich bin was Buchverfilmungen angeht auch seeehr skeptisch… so spontan fällt mir eigentlich nur eine ein, die mir wirklich gefallen hat: Illuminati von Dan Brown. Ansonsten finden ich einfach immer, dass zuviel verloren geht, weil ja nie alles vom Buch auch wirklich im Film gezeigt / umgesetzt werden kann.
    Ich würde mich über dieses Buch sehr freuen, möchte schon länger etwas von dieser Schriftstellerin lesen, das wäre doch eine super Gelegenheit.
    Liebe Grüsse
    Carmen

  4. Huhu! Die Buchverfilmung, die ich zuletzt gesehen habe und die erschreckenderweise so nah am Inhalt des Buches war, dass ich mich fast übergeben hätte, war „Feuchtgebiete“! Und da ich es grundsätzlich sehr gut finde, wenn Filme den Inhalt des Buches wiedergeben, ist sie in dem Fall, trotz Ekelfaktor, meiner Meinung nach sehr gut gelungen! Jetzt dürfen mich alle mit Steinen bewerfen! 😀 Liebe Grüße, Sami

  5. Welche war die – in Deinen Augen – letzte gelungene Literaturverfilmung, die Du gesehen hast? Puh… Ähm, mal schnell nachdenken…

    Ich habe schon lange keine Filme mehr gesehen. Würde aber mal spontan sagen „Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte“

    Liebe Grüße

    Rea

  6. Hallo,
    toll, dass du an der Aktion mitmachst,
    Für mich war es die Verfilmung von Tintenherz. Es wurden zwar Stellen etwas umgeändert, aber trotzdem fand ich die Umsetzung nicht enttäuschend.
    Liebe Grüße

  7. Ich gehe in letzter Zeit echt zu selten ins Kino… Die Harry-Potter-Filme fand ich aber ganz gelungen! Hätte ich vorher eher nicht erwartet. Der Hobbit hingegen hat mich schwer gelangweilt.

  8. Hallo,
    das ist jetzt aber ein Zeichen oder? Letztens auf Arbeit haben wir noch darüber gesprochen, dass ich diese Autorin noch gar nicht kenne – allerdings kenne ich das Geisterhaus 😀 – und nun wird hier das Buch verlost – daher muss ich natürlich sofort in den Lostopf hüpfen.

    Da ich nicht so oft TV gucke und noch seltener ins Kino gehe ist deine Frage recht schwierig. Aber die Tribute von Panem habe ich im Kino gesehen und auch die Bücher gelesen – die Umsetzung ist auf jeden Fall gelungen!

Kommentare? Gedanken? Ideen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s